Skånska vattentornssällskapet - Urbanmorfologi
Scanian Water Tower Society - Urban Morphology
Hem Vattentorn - Water Towers Ebers vattentorn Eber's Water Towers Observandum   Vattenblandat   aVA
VA-historia VA-Profiler VA-artiklar VA-litteratur Akvedukter Däxlar Diverse VA Gästsidor Länkar

Deutschland Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Wassertürme: Hessen
Water Towers: Hesse     Vattentorn: Hessen


Baben­hausen

Baben­hausen

Bad Arolsen

Bad Hersfeld

Bad Homburg

Bad Nauheim

Bebra

Bischofs­heim

Borken

Darmstadt

Darmstadt

Friedberg

Frankfurt

Frankfurt

Frankfurt

Frankfurt

Fulda

Fulda

Gießen

Gross-Gerau

Hanau

Hanau

Hanau

Hanau

Hanau

Hanau

Herborn

Kassel

Korbach

Lollar

Mörfelden-Walldorf

Mühlheim am Main

Niedernberg

Oberusel

Offenbach

Rodgau

Seligen­stadt

Volkmarsen

Wetzlar

Wiesbaden

Wiesbaden

Wiesbaden

Wöllstadt

Regierungsbezirk: Darmstadt Gießen Kassel

Regierungsbezirk Darmstadt

Babenhausen, Bürgermeister-Rühl-Straße
N 49.9606 - E 8.9550

Läs om vattentornet
i Babenhausen
- Ebers vattentorn
- Cirkulation nr 2/2000.
Ladda ner
Cirkulations
version

som en pdf-fil.
Read in English about
the water tower
in Babenhausen
- Eber's Water Towers
- Cirkulation no 2/2000.

Babenhausen, Kaserne (ehemalige)
N 49.9566 - E 8.9654

Bad Homburg, Bahnhof (railway)
N 50.2202 - E 8.6228

Bad Nauheim, Kurpark (spa)
N 51.3678 - E 8.7418

Bischofsheim, Bahnhofstraße (railway)
N 49.9908 - E 8.3616

Darmstadt, Bismarckstraße (railway)
N 49.8752 - E 8.6303
Sign at the water tower

Click to Enlarge
                  © Eber Ohlsson 1999

Click to Enlarge.
                  © Eber Ohlsson 2016

Darmstadt, Frankfurter Straße (railway)
N 49.8877 - E 8.6518

Friedberg, Grüner Weg
N 50.3257 - E 8.7488

Frankfurt am Main, Eschersheim
N 50.1550 - E 8.6665

© Eber Ohlsson 2011

Frankfurt am Main, Rödelheim
N 50.1277 - E 8.5970

© Eber Ohlsson 2011

Frankfurt am Main, Oberhafen (gaswerk)
                                               N 50.1168 - E 8.7375                                                       N 50.1164 - E 8.7379

© Eber Ohlsson 2011

Groß-Gerau, Sudetenstraße
N 49.9163 - E 8.4932

Ovanstående dörr flankeras av två mörka tavlor med nedanstående text:
GEMEINDEVERBAND
FÜR DAS
GRUPPENWASSERWERK
GERAUER LAND
SITZ GROSS-GERAU

ERSTE SPATENSTICH AM 18.10 1927
INBETRIEBNAHME DER ANLAGE
IM OKTOBER 1929
EINWEIHUNG DER GESAMTANLAGE
AM 18 OKTOBER 1930
DER WASSERTURM WURDE NEBEN
SEINEM WIRTSCHAFTLICHEN ZWECK
AUCH ALS AUSICHTSTURM GESTALTET
UND ERHIELT DEN NAMEN

HINDENBURG
BEFREIUNGSTURM

BAULEITUNG
KULTURAMT DARMSTADT:
OBERBAURAT HAUCK
REGIERUNGSBAUMEISTER BRUSIUS
ENTWURF UND
ARCHITEKTONISCHE GESTALTUNG:
REGIERUNGSBAUMEISTER GÜNTHER

GRÜNDER DES VERBANDES SIND
DIE BÜRGERMEISTER:
BARTHEL-BÜTTELBORN/GERHARD-
WALLERSTÄDTEN/HESS-DORNBERG
KAUL-NAUHEIM/KLINK-WORFELDEN
KRUMB-BERKACH/LIPP-KLEIN-GERAU
DR.LÜDECKE-GROSS-GERAU

AUSFÜHRENDE FIRMEN WAREN:
ZUCKER-WORMS/KLEIN-DARMSTADT
FAULSTROH-GROSS-GERAU
KÜCHLER-KRONBERG
IM JAHRE 1955
WURDE DER TURM
UMFASSEND RENOVIERT

ZU DIESER ZEIT GEHÖRTEN
DEM GESCHÄFTSFÜRHRENDEN
VORSTAND AN:
BÜRGERMEISTER
DR. BERNHARD LÜDECKE
ALS VORSITZENDER
STADTAMTMANN
WENDEL BENDER
ALS GESCHÄFTSFÜHRER
UND STADTKASSENVERWALTER
WILHELM RAISS
ALS RECHNER

DER VERBANDSAUSSCHUSS
SETZTE SICH ZUSAMMEN
AUS DEN BÜRGERMEISTERN
FÜHRER-BÜTTELBORN
GRIESER-WALLERSTÄDTEN
LIPP-KLEIN-GERAU
DR. LÜDECKE-GROSS-GERAU
PETRI-WORFELDEN
SCHAD-NAUHEIM
SENSFELDER-BERKACH

DEM BETIEBSPERSONAL
GEHÖREN AN:
MASCHIENEN-OBERMEISTER
LUDWIG HERDT
UND DIE BETRIEBSMONTEURE
JOHANNES JAKOBI
UND WERNER HERDT

Hanau, Kesselstädter Straße
N 50.1288 - E 8.8758

Hanau, Philippsruher Allee
N 50.1286 - E 8.8759

Hanau, Steinheim
N 50.1024 - E 8.9046

Hanau, Grossauheim
N 50.0906 - E 8.9587

Hanau, Dunlopstraße, Dunlop (industry)
N 50.1236 - E 8.9402

Läs om vattentornet
i Hanau
- Ebers vattentorn
- Cirkulation nr 6/2017.
Ladda ner
Cirkulations
version

som en pdf-fil.
Read in English about
the water tower
in Hanau
- Eber's Water Towers
- Cirkulation no 6/2017.

Hanau, Aschaffenburger Straße (industry)
N 50.1141 - E 8.9694

Mörfelden-Walldorf, Turmstraße
N 49.9843 - E 8.5721

Mühlheim am Main, Goethestraße
N 50.1201 - E 8.8406


Sign at the water tower
Wasserturm
Baujahr: 1912-1914
Bauherr: Stadt Mühlheim am Main
Der in unmittelbarer Nähe zum Mühlheimer Bahnhof errichtete Wasserturm zählt zu den markantesten Wahrzeichen der Stadt.

Ende des 19. Jahrhunderts begann man in Mühlheim unter Leitung des damaligen Bürgermeisters Georg Büttner (1845-1917) mit dem Aufbau der Infrastruktur (Straßenbeleuchtung, Gas und Trinkwasser).
Zur örtlichen Trinkwasserversorgung wurde der Wasserturm als Druckspeicher errichtet. Eine Wasserleitung leitete das Wasser aus Brunnen und Quellen in das Reservoir, von wo aus es zu den einzelnen Verbrauchsstellen weitergeleitet werd­en konnte.
Die Architektur des 43 Meter hohen Gebäudes ist an einen mittel­alterlichen Wehrturm angelehnt.
Der runde Schaft aus Dietesheimer Graubasalt hat einen Durch­messer von ca. 12.6 Meter. In etwa 30 Meter höhe befindet sich die Sohle eines polygonalen Betonmantels. Er enthält zwei Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von ingesamt ca. 520 Kubikmeter. Seine Decke in ca. 36 Meter Höhe ist über eine Wendeltreppe im Zentrum des inneren Behälters begehbar. Das Dach ist als Glockendach, aufgeständert auf einem Fensterband, ausgebildet.

Der Wasserturm ist bis heute ohne Underbrechung in Betrieb.

Niedernberg, Großostheimerstraße
N 49.9142 - E 9.1331

Oberusel, Weißkirchen (industry)
N 50.1710 - E 8.5881

Offenbach, Goethering (gaswerk)
N 50.1108 - E 8.7430

Rodgau, Am Wasserturm
N 50.0351 - E 8.8891



Seligenstadt, Dudenhöfer Straße
N 50.0428 - E 8.9667




© Eber Ohlsson 2011

Läs om vattentornet
i Seligenstadt
- Ebers vattentorn
- Cirkulation nr 2/1999.
Ladda ner
Cirkulations
version

som en pdf-fil.
Read in English about
the water tower
in Seligenstadt
- Eber's Water Towers
- Cirkulation no 2/1999.

Wiesbaden, Biebrich, Rudolf-Vogt-Straße
N 50.0557 - E 8.2447

Wiesbaden, Sonnenberg, Flandernstraße
N 50.1048 - E 8.2755

Wiesbaden, Igstadt, Vorm Graben
N 50.0794 - E 8.3305

Wöllstadt, Nieder Wöllstadt, Eisenbahnstraße
N 50.2776 - E 8.7651


Regierungsbezirk Gießen

Gießen, Oberer Hardthof (agrarian)
N 50.5991 - E 8.6462

© Eber Ohlsson 2011

Herborn, Merkenbach
N 50.6547 - E 8.3019
The old reservoir is taken down, and its internal possibility to photograph.


Lollar, Buderus (industry)
N 50.1236 - E 8.9402

Wetzlar, Buderus (industry)
N 50.5654 - E 8.4956


Regierungsbezirk Kassel

Bad Arolsen, Bahnhof (railway)
N 51.3805 - E 8.9957

Bad Hersfeld, Europaallee
N 50.8537 - E 9.7086

Bebra, Am Wasserturm (railway)
N 50.9646 - E 9.8033



Borken, Kellerwaldstraße
N 51.0412 - E 9.2854

Fulda, Heidelsteinstraße
N 50.5436 - E 9.6919

Fulda, Zieherser Weg
N 50.5547 - E 9.6889

Kassel, Am Wasserturm (railway)
N 51.3333 - E 9.4656

Korbach, Limmerstraße (railway)
N 51.2826 - E 8.8689

© Eber Ohlsson 2011

Volkmarsen, Lütersheimer Straße (railway)
N 51.4079 - E 9.1182

Hem
Home
Vattentorn
Water Towers
Wassertürme: Deutschland
Water Towers: Germany   Vattentorn: Tyskland
Upp
Up
Senast uppdaterad 171004